Am Bach zwischen Neustädter Straße und Bachstraße um 1920: 25,2 KB

Um 1920: Am Bach Ecke Neu­städ­ter Straße Rich­tung Ulmen­wall (Nieder­wall) gesehen. Unmit­tel­bar vor dem weißen Haus mit dem schwar­zen Giebel geht es in die Bach­straße, heute nament­lich als Ver­län­gerung der Piggen­straße. Die Alt­stadt, die zu großen Teilen aus Fach­werk­häusern bestand, ist im Zweiten Welt­krieg weit­gehend ver­brannt. Seit­dem befand sich auf dem Gelände links über Jahr­zehnte ein Park­platz. Jetzt steht hier das Welle-Haus, ein mehrgeschossiges, großes Wohn- und Geschäfts­haus mit Tief­garage. Die Straße Am Bach bot seiner­zeit dem Weih­nachts­markt den geeig­neten Platz.