Bezirkskommando 1909: 45,6 KB
  
1909: Das Bezirks­kommando in der Turner­straße 49. Es wurde von Hans Pera­thoner ent­wor­fen, dem Archi­tek­ten des Leine­weber-Brunnen­denk­mals. Der Giebel stammt aus dem abge­bro­chenen Haus Am Markt (Alter Markt) Nr. 11, das Tür­portal aus der Nie­dern­straße 26. Die Dar­stel­lungen der Sol­daten über dem Tor­bogen und am Erker fanden nicht unge­teilte Zustim­mung. So schrieb ein Leser an die West­fä­lische Zei­tung: "Diese ver­hun­ger­ten, an der Luft aus­ge­trock­ne­ten, zer­knit­ter­ten und zer­knüll­ten Sol­da­ten, ein Hohn für unser Mili­tär." (Westf. Zeitung vom 21.11.1913.) Bis auf den Giebel ist das Gebäude erhalten.