Ravensberger Spinnerei 1877: 34,3 KB

1877: Die 1854 gegrün­dete Ravens­berger Spin­ne­rei war eine Flachs­garn­spin­nerei. Das Flachs­garn­spinnen war eine tradi­tio­nelle Erwerbs­quelle im Ravens­berger Land. Im Laufe ihres Beste­hens ent­wic­kelte sich die Spin­ne­rei zeit­weise zur größten ihrer Art auf dem euro­pä­ischen Konti­nent. Die Arbeits­be­din­gungen waren aller­dings so streng gere­gelt, dass sie sich im 19. Jahr­hun­dert als "Zucht­haus" einen Namen machte. Zusam­men mit dem Anschluss Biele­felds an die Cöln-Mindener Eisen­bahn 1847 markiert vor allem der Aufbau der Ravens­berger Spin­ne­rei den Beginn der Indu­stri­a­li­sie­rung der Stadt. Abbil­dung des Haupt­gebäudes auf einer Rech­nung der Firma.