Sparrenburg von Süden vor 1913: 27,5 KB

Um 1913: Der Sparren­berg mit Burg und Fes­tung von Süden gesehen. Man schaut auf das Schuster­ron­dell. Nach rechts erstreckt sich die Ein­gangs­seite mit Brücke und Tor­haus. Der Fas­sa­den­turm am Palas, dem ehema­ligen Wirt­schafts­gebäude und spä­teren Gefäng­nis, ragt heute wegen des höheren Daches nicht mehr über dieses hinaus. Er wurde während eines Gefäng­nis­um­baus 1844/45 reali­siert. Zwei Jahre zuvor erst wurde der große Aus­sichts­turm (hin­ter dem Palas) auf die Reste des mit­tel­alter­lichen Berg­frieds gesetzt. Burgen­roman­tische Erneue­rung und Gefäng­nis­nut­zung ver­lie­fen im 19. Jahr­hun­dert lange Zeit paral­lel.

1913 wurde das Kran­ken­haus Gilead eröff­net, das links des Weges liegt. Die Ansichts­karte zeigt die dahin­ter lie­gende, schon vorher beste­hende Bebau­ung.