Volkshalle 1921: 38,0 KB

1921: 1896 erwarb der Christ­liche Verein Junger Männer (CVJM), vormals Christ­licher Jüng­lings­verein zu Biele­feld, die "Volks­halle", ein ehema­liges Tanz- und Ver­gnü­gungs­lokal. Die Karte wurde zum 60-jährigen Vereins­jubi­läum heraus­gegeben. Die Volks­halle stand im Bereich der ehema­ligen "Stifts­immu­n­ität", eines sehr großen, zur Neu­städ­ter Marien­kirche gehö­renden Grund­stücks, auf dem Kirchen-, nicht Stadt­recht galt. Zu Zeiten des Marien­stiftes (1293 - 1810) hatten u. a. Geist­liche hier ihren Wohnraum.

Großer Saal der Volkshalle um 1920: 31,8 KB

Um 1920: Der "Große Saal" in der Volkshalle. An der Wand ein christlicher Sinnspruch: "Jesus Christus / gestern und heute / und derselbe auch in Ewigkeit".